letzte Aktualisierung am

 

27.03.2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Menschen

sich keine Mühe

geben in deinem

Leben zu sein, 

Dann betreibe nicht

so viel Aufwand in

ihrem zu sein.

 

Es ist es meist nicht wert.

 

(www.pierrefranckh.de)

 

 

 

 

 

"Wird´s besser? Wird´s schlimmer?"

Fragt man alljährlich. Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich!!

 

Hans Fallada dt. Schriftsteller (1899-1974)

Ich hoffe, im neuen Jahr wieder mehr wollen zu können und weniger müssen zu müssen.

 

 

 

 

Ich hoffe, im neuen Jahr wieder mehr wollen zu können und weniger müssen zu müssen.

 

Johann Peter Hebel dt. Schriftsteller (1931-1996)

Laufen

Airportrun Paderborn Lippstadt 2012

Laufen ist meine Nummer eins, wenn es darum geht, mich körperlich fit zu halten. Das Laufen an sich hat schon eine entspannende Wirkung auf mich. Darüber hinaus kann ich meine körperliche Ausdauer testen und die Grenzen meiner Leistungsfähigkeit erfahren.

 

Ausrüstung

Das Beste am Laufen ist, dass man mehr oder weniger sofort loslegen kann und keine große Ausrüstung für den Sport braucht.

Natürlich sollte man aber auf ein Paar gute Schuhe Wert legen. Hier sollte man auch nicht am falschen Ende sparen.

 

Darüber hinaus kann man sich interessantes Zubehör wie einen Pulsmesser oder auch GPS Geotagger zulegen.

Damit kann man dann die gelaufenen Strecken nachvollziehen und auch die eigenen Fortschritte und Laufzeiten besser kontrollieren.

 

Allerdings würde ich persönlich das Geld erst investieren, wenn man merkt, dass das Laufen einem gefällt und man regelmäßig aktiv bleibt mit seinen Runden.

 

Zudem sollte man gerade in der dunklen Jahreszeit auffällige Kleidung tragen, möglichst auch Leuchten mit sich führen damit man auch von anderen frühzeitig erkannt wird.

Meine Motivation

Beim Laufen kommt es im wesentlichen auf die Motivation an. Wenn du merkst, du kommst an deine Grenze: Spornt dich das an weiter zu laufen oder ist das deine Zeit aufzuhören? Je nachdem welcher Typ Du bist: Es mag dich zum geboreren Läufer machen oder auch helfen, motivierter zu sein.

 

Meiner Meinung nach sollte man sich realistische Ziele setzen, die man sich zutrauen und auch zumuten kann. Ich versuche, immer in kleinen Schritten voranzukommen und nicht gleich den Marathon anzustreben. Alles andere endet langfristig nur in Frust und nimmt womöglich den Spaß an dieser Sportart.